Schwaben Augsburg zeigte vor 9.000 Zuschauern gegen Waldhof Mannheim ein ausgezeichnetes Spiel, das mit einem 5:1-Sieg endete. Der Mittelstürmer Kindl schoß allein 4 Tore. Der fünfte Treffer wurde durch einen Elfmeter von Lechner erzielt. Die Mannheimer zeigten zwar ein gutes Feldspiel, waren aber vor dem gegnerischen Tor harmlos. Selbst der Ehrentreffer kam nur durch das Selbsttor eines Augsburger Läufers zustande. (dana). © Mannheimer Morgen - 05.11.1946


6.Spieltag: Schwaben Augsburg - SVW 5:1 (2:0), Sonntag, 03.11.1946, Schwabenplatz Haunstetter Straße / SR: Walter (Stuttgart), Zuschauer: 9.000 / Augsburg: Bebris - Schmuttermair, Schuler - Fälschle, Meßmer, F.Grünsteudel - Lehner, Ostertag, Kindl, Lechner, K.Grünsteudel - Spielertrainer: Ernst Lehner / SVW: Vetter - Conrad, Siegel - Schauth, Krämer, Schall - Herbold, Fanz, Rensch, Kilian, Hölzer - Trainer: Herbert Pahlke / Tore: 1:0 Kindl (15.), 2:0 Kindl (30.), 3:0 Lechner (50.), 3:1 Fanz (65.), 4:1 Kindl (70.), 5:1 Kindl (85.)