10 000 Zuschauer fanden sich auf dem Waldhof - Sportplatz ein, um den Start ihres Mannheimer Favoriten zu sehen: Waldhofs Sturm verschoß zu Beginn einen guten Ball. Erhard setzte einen Schuß vor, den Vetter abwehrte. Anschließend lag Waldhof schön im Angriff, scheiterte aber an der Abwehr Frankfurts. Nach 24 Minuten flankte Hauck zu Herbold, der nach nochmaligem Ballwechsel an dem herausgelaufenen Hönig vorbei ins Tor schoß. Nach einem Gedränge vor dem Waldhoftor stürmte Waldhofs rechte Läuferreihe vor. Eine Kombination von Rensch und Herbold ergab kurz vor Halbzeit den zweiten Treffer.

 

In der zweiten Spielhälfte spielte der FSV gegen die Sonne in besserer Form, ohne jedoch greifbare Ergebnisse zu erzielen. Schuchard setzte eine von links kommende Flanke aufs Tor. Unter tosendem Beifall hechtet Vetter hoch und wehrt mit den Handspitzen ab. Beinahe wäre ein Eckball für Waldhof zum Verhängnis geworden, aber Vetter hielt abermals. Nach 20 Minuten schoß Rensch zum dritten Tor ein. Im Gedränge vor dem FSV-Tor versehoß Herbold, um bei erneutem Vorstoß das vierte Tor zu erzielen. Frankfurt versuchte nochmals, Angriffe zu kombinieren, scheiterte aber an der vorzüglichen Verteidigung von Konrad und Mayer. Dem Waldhof-Sturm hatte Frankfurt nichts mehr entgegenzusetzen. Zehn Minuten vor Schluß schoß Rensch das fünfte Tor, das übrigens aus klarer Abseitsstellung kam. Herbold schließlich krönte die Mannschaftsleistung mit einem sechsten Erfolg. Bei der Frankfurter Elf zeigten nur Nold und Ehrhard ansprechende Leistungen. Schiedsrichter Glaser (Neckarsulm), der einige Abseits-Fehlentscheidungen traf, leitete im übrigen das Spiel gut (eb.) © Mannheimer Morgen - 01.10.1946

 

1.Spieltag: SVW - FSV Frankfurt 6:0 (2:0), Sonntag, 29.09.1946, Waldhof-Stadion / SR: Glaser (Neckarsulm), Zuschauer: 10.000 / SVW: Vetter - Mayer, Conrad - Schauth, Hauck, Schall - Herbold, Fanz, Rensch, Kilian, Hölzer - Trainer: Herbert Pahlke / FSV Frankfurt: Hönig - Nold, Dehm - Lautz, Dietsch, Manig - Schmitt, Herrmann, Schuchard, Ehrhard, Freudenberger - Trainer: Walter Hollstein / Tore: 1:0 Herbold (24.), 2:0 Herbold (43.), 3:0 Rensch (65.), 4:0 Herbold, 5:0 Rensch (80.), 6:0 Herbold