Von der einst so berühmten "Waldhofschule" mit ihren leicht und sicher über das Feld ziehenden Kombinationen ist ein Abglanz nur noch in Spuren vorhanden. Im Rückspiel gegen Eintracht Frankfurt trat dies besonders zutage, denn so sehr sich Fanz auch Mühe gab, Linie ins Stürmerspiel zu bringen, blieb es ohne jeglichen Zusammenhang. Oelters erwies sich Lipponer störend und Siffling II als nicht mehr beweglich genug. Und in der Hintermannschaft litt die Sicherheit unter einer in letzter Zeit nicht zum ersten Mal beobachteten Unruhe (Schneider), so daß sehr zur Enttäuschung der 7000 Besucher des Waldholplatzes aus dem allgemein erwarten Sieg eine schwerwiegende Niederlage der Waldhöfer wurde.

Mit schönem, aber haltbarem Drehschuß von Kraus in der 20. Minute war der Anfang für die Eintracht ermutigend und 12 Minuten später hieß es nach Vorarbeit von Schädler durch Nachschuß Arheilgers gar 0:2. Waldhof wurde nun zwar viel angriffslustiger, doch mit einem feinen Solo hatte Lipponer kein Glück und ein phantastischer Freistoß Herbolds prallte krachend am Torpfosten ab.

In der zweiten Halbzeit kämpfte Waldhof bei umgestellter Mannschaft mit anerkennenswertem Einsatz um den Ausgleich. Er gelang auch mit Hilfe zweier von Schneider wuchtig geschossenen Elfmeterbällen, von denen der erste Strafstoß allerdings einer völlig unberechtigten Entscheidung des Schiedsrichters Hafner (Fellbach) entsprang. Anstatt nun den Laden durch Zurücknahme von Siegel hinten wieder dicht zu machen, stürmten die Waldhöfer mit ihrem Standardverteidiger lustig weiter, ohne dabei etwas zuweqe zu bringen, während Kraus mit energievoller Einzelleistung in der 78. Minute den absolut verdienten Eintrachtsieg herausholte.      R.H. (Quelle: 'Rhein-Neckar-Zeitung' vom 14.05.1946)

 

25.Spieltag, Sonntag, 12.05.1946, Waldhof-Stadion am Alsenweg, Mannheim


SV Waldhof 07: Höchenberger – H.Mayer, Siegel - Rube, H.Schneider, R.Maier - Herbold, Fanz, Lipponer, L.Siffling, Günderoth (Trainer: Fritz Ruchay)


Eintracht Frankfurt: Ricker - Kolb, Liesem - Farschon, Lindemann, A.Schmidt - Kraus, Arheilger, A.Schmitt, Schädler, Heilig (Trainer: Emil Melcher)


Tore: 0:1 Kraus (20.), 0:2 Arheilger (32.), 1:2 Schneider (Elfmeter), 2:2 Schneider (Elfmeter), 2:3 Kraus (78.)


Schiedsrichter: Karl Hafner (Fellbach), LR: Willi Lell (Mannheim), Johann Hoffmann (Käfertal)/ Zuschauer: 7.000