Bericht Saison 1909/10

Der SVW spielte in dieser Saison erneut in der C-Klasse Abteilung 1. Leider sind nur wenige Ergebnisse bekannt, aber am Ende stand der SVW auf Platz 1 der Abschlusstabelle und qualifizierte sich damit zum Aufstiegsspiel gegen FG 1898 Seckenheim, den Sieger der Abteilung 2. Erst Ende Juli fand dieses entscheidende Spiel, also gut sechs Monate nach Ende der Ligaspiele. Eine lange Wartezeit für einen erfolgshungrigen Verein. Aber das Warten war nicht umsonst. Mit 5:1 wurde Seckenheim geschlagen und der SVW nahm die erste Sprosse nach oben. In der nächsten Saison startete der Verein in der B-Klasse.

 

Erstmals sind in dieser Saison auch Ergebnisse von anderen Mannschaften des SVW bekannt. So spielte am 20.03.1910 die zweite und dritte Mannschaft gegen die dritte bzw. vierte Mannschaft der Union VfB 1897, unterlagen allerdings 0:10 und 0:8

Ein weiteres Zeichen für den Aufschwung des Mannheimer Fußballs wurde allerdings von einem Spieler eines anderen Vereines gesetzt. Wilhelm Trautmann, Mittelfeldspieler des MFC Viktoria, wurde als erster Mannheimer zu einem Länderspiel berufen und spielte am 3.4.1910 mit der deutschen Nationalmannschaft in Basel gegen die Schweiz.