Die Pokal-Saison 1995/96

Auch in der fünften Pokalsaison nach dem Bundesliga-Abstieg gab es für den SVW keine großen Blumentöpfe zu gewinnen - ganz im Gegenteil: Im Achtelfinale kam gegen den Drittligisten Stendal das überraschende Pokal-Aus.

 

Die Spiele in der Statistik:

 

1.Hauptrunde: VfL Osnabrück - SVW 0:1 (0:0, 0:0) n.V., Freitag, 25.08.1995, 20 Uhr, Stadion an der Bremer Brücke / SR: Jansen (Dormagen), Zuschauer: 4.000 / Osnabrück: McKenna - Kollenberg - Baschetti, Scheinhardt - Twyrdy, Schütte (99.Schiersand), Heskamp, Karp, Balzis - Burton (86.Bachmann), Simonsen - Trainer: Heiko Flottmann / SVW: Clauß - Luginger - Schnalke (20.Zeyer), Köpper - Reichel, Zvetanov, Hayer, Gerlach (91.Dehoust), Barth - Akpoborie, Hartenberger - Trainer: Uli Stielike / Tor: Akpoborie (116.) / Gelb: Twyrdy, Heskamp, Schütte - Zeyer, Zvetanov, Luginger

-----------------------------------------------------------------------------------------

2.Hauptrunde: SVW - FSV Zwickau 2:0 (2:0), Dienstag, 20.09.1995, 19.30 Uhr, Carl-Benz-Stadion / SR: Gettke (Dorsten), Zuschauer: 4.500 / SVW: Clauß - Nachtweih - Köpper, Barth - Gerlach, Dehoust (83.Eroglu), Luginger, Hofmann - Zeyer (54.Reichel), Hayer - Akpoborie - Reserve: Langner (Tor), Schnalke, Scheuber - Trainer: Hans-Günter Neues / Zwickau: Karavajev - Pilz - Seifert - Günther, Groth, Hermel, Keller, Kubatzky (33.Tautenhahn), Schreiber - Bertalan (59.Viertel), Kirsten - Reserve: Kircheis (Tor), Glaubitz - Trainer: Gerd Schädlich / Tore: 1:0 Hayer (20.), 2:0 Seifert (45.Eigentor) / Gelb: Hayer - Tautenhahn / Gelb-rot: Groth (56., wiederholtes Foulspiel)

---------------------------------------------------------------------------------------------------

Achtelfinale: FC Lok/Altmark Stendal - SVW 7:6 (1:2, 2:2) n.E., Dienstag, 03.10.1995, 14 Uhr, Wilhelm-Helfert-Kampfbahn / SR: Dr.Fischer (St.Wendel), Zuschauer: 6.000 / Stendal: Pietruska - Grempler - Buchheim, Aurich - Lenz, Schmidt (69.Embingou), Topor (117.Buhmann), M.Hoffmann (99.Dau), Bergen - Wiedemann, Adigo - Trainer: Klaus Urbanczyk / SVW: Clauß - Nachtweih - Schnalke (36.Köpper), Barth (94.Luginger) - Gerlach, Reichel, Zeyer, Hayer (71.Dehoust), Hofmann - Akpoborie, Eroglu - Trainer: Hans-Günter Neues / Tore: 0:1 Eroglu (31.), 1:1 Wiedemann (32.), 1:2 Hofmann (40.), 2:2 M.Hoffmann (71.) / Elfmeterschießen: 1:0 Wiedemann, 1:1 Zeyer, 2:1 Lenz, 2:2 Reichel, 3:2 Aurich, 3:3 Nachtweih, 4:3 Dau, Pietruska hält gegen Dehoust, Grempler schießt über das Tor, 4:4 Akpoborie, 5:4 Bergen, Pietruska hält gegen Gerlach / Gelb: Lenz, Buchheim, Topor, Embingou - Barth