Die Pokal-Saison 1966/67

Dank der Europapokal-Teilnehmer Borussia Dortmund und Bayern München sowie einem bunt gemischten Teilnehmerfeld (immerhin standen 3 Amateurklubs in der ersten Hauptrunde) war der DFB-Pokal plötzlich so attraktiv wie nie zuvor. Auch die Zuschauerzahlen stiegen wieder an, sie waren teilweise sogar höher wie bei dem ein oder anderen Bundesliga-Spiel.

 

Nach 6 Jahren gelang es dem SVW in dieser Pokalsaison einmal wieder an einer DFB-Pokal-Hauptrunde teilzunehmen. Zuvor setzte man sich auf regionaler Ebene im Süddeutschen Pokal gegen den Amateurligisten und Nordbadischen Pokalsieger ASV Feudenheim, erneut den Nachbarn VfR Mannheim und Liga-Mitkonkurrent Opel Rüsselsheim durch.

 

Die Spiele in der Statistik:

 

1.Hauptrunde Südd.Pokal: ASV Feudenheim - SVW 0:2, Sonntag, 14.08.1966 / SR u. Zuschauer: n.b. / Feudenheim: Koch - Erler, Schramm - Jung, Acker, Back - Wilfert, Burkhäuser, Rosner, Schreiner, Bayer - Trainer: n.b. / SVW: Vogler - Preis, Baumann - Lederer, Höfig, Sinn - Kiß, Zipperer, Träutlein, Weiner, Glaser - Trainer: Robert Körner / Tore: 0:1 Höfig, 0:2 Preis

----------------------------------------------------------------------------------------------------------

2.Hauptrunde Südd.Pokal: VfR Mannheim - SVW 0:1, Mittwoch, 07.09.1966, Mannheimer Stadion / SR: n.b., Zuschauer: 4.000 / VfR: Benzler - Schreck, Somogyi - Duttenhofer, Streitenbürger, Platz - Baust, Schäffner, Stocker, Beckfeld, Schmitt - Trainer: Oswald Pfau / SVW: Vogler - Baumann, Walz, Höfig, Behnke - Lederer, Sinn - Kiß, Zipperer, Perusic, Wille - Trainer: Robert Körner / Tor: 0:1 Perusic

------------------------------------------------------------------------------------------

3.Hauptrunde Südd.Pokal: Opel Rüsselsheim - SVW 0:1 (0:1), Samstag, 19.11.1966, Stadion am Sommerdamm / SR: Heumann (Ansbach), Zuschauer: 1.000 / Rüsselsheim: Jäger - Gaspert, Latzel - Schmittner, Beisenkötter, Kraus - Kamp, Strohmenger, Rößler, Müller, Rice - Trainer: Erich Bäumler / SVW: Vogler - Klein, Sinn, Höfig, Walz, Lederer, Perusic, Kiß, Grimm, Glaser, Leydecker - Trainer: Robert Körner / Tor: 0:1 Kiß (3.)

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------

1.Hauptrunde DFB-Pokal: SVW - Fortuna Düsseldorf 1:3 (0:3), Samstag, 14.01.1967, Waldhof-Stadion / SR: Linn (Altendiez), Zuschauer: 7.000 / SVW: Vogler - Preis, Behnke - Sinn, Höfig, Lederer - Perusic, Zipperer, Grimm, Leydecker, Wille - Trainer: Robert Körner / Düsseldorf: Krüssenberg - Jastremski, Köhnen - Häfner, Biskup, Hesse - Hoffer, Straus, Budde, Lungwitz, Gerhardt - Trainer: Kuno Klötzer / Tore: 0:1 Straus (3.), 0:2 Gerhardt (30.), 0:3 Gerhardt (35.), 1:3 Grimm (69.)