Die Pokal-Saison 1942/43

Erstaunlicherweise lief trotz des weiterhin tobenden Krieges speziell der Pokalspielbetrieb verhältnismäßig "normal" weiter. Der Fußball sollte national helfen, die Moral in der Bevölkerung zu stärken. Man tat so, als fände der Krieg nur fernab der Heimat statt. Dass aber auch etliche Fußballer ihr Leben lassen mussten, wollte keiner so recht begreifen. Auch die Partien an sich wurden so gesetzt, wie es die eingeschränkten Reisemöglichkeiten erlaubten. Dadurch entfernte sich der Pokalwettbewerb zusehends von seinem ursprünglichen Charakter und wurde zu einer auf diversen Regionalbühnen spielenden Angelegenheit.


Der SVW überstand in dieser Saison nur zwei Hauptrunden und schied in der Qualifikationsrunde für die Folgesaison sogar in der dritten Runde gegen den VfR Mannheim aus.


Die Spiele in der Statistik:


1.Schlussrunde: SVW - VfR Mannheim 3:1 (3:1) / Sonntag, 19.07.1942, Waldhof-Stadion, SR: Dehm (Durlach), Zuschauer: 3.000 / SVW: Keimig - Lautenbach, Kleber - Maier, H.Schneider, Molenda - Schneider, Eberhardt, Erb, Ahlbach, Günderoth - Trainer: Fritz Ruchay / VfR: Jakob - Conrad, Krieg - Müller, O.Rohr, Lohrbacher - Krämer, Dammer, Striebinger, Lutz, Hübner - Trainer: n.b. / Tore: 0:1 Hübner (8.), 1:1 Ahlbach (12.), 2:1 Eberhardt (40.), 3:1 Schneider (41.)

----------------------------------------------------------------------

2.Schlussrunde: SS-SG Straßburg - SVW 5:4 (2:4, 4:4) n.V. / Sonntag, 09.08.1942, Meinau-Stadion, SR: Brunner (Diedenhofen), Zuschauer: 6.000 / Straßburg: Hoffmann - Müller, Gerber - Eberhardt, E.Wächter, Lang - Schwambach, Schöne, P.Wächter, Karrer, Keller - Trainer: n.b. / SVW: Keimig - Streib, Kleber - Maier, H.Schneider, Siegel - Eberhardt, Molenda, Erb, Gutlasch, Günderoth - Trainer: Fritz Ruchay / Tore: 0:1 Erb (15.), 1:1 Keller (17.), 2:1 Karrer (22.), 2:2 Gutlasch (23.), 2:3 Erb (37.), 2:4 Erb (43.), 3:4 Keller (56.), 4:4 P.Wächter (60.), 5:4 Schwambach (94.)

-------------------------------------------------------------------------

1.Qualifikations-Runde: SVW - VfTuR Feudenheim 2:0, Sonntag, 30.05.1943

2.Qualifikations-Runde: SVW mit Freilos

3.Qualifikations-Runde: VfR Mannheim - SVW 3:0, Sonntag, 04.07.1943